Gotland-Kalkstein

der Hansestein... für Kirchenbau und Profanbau

Der Gotland-Kalkstein ist auf Grund seine warmen Farbe, seiner prähistorischen Einschlüsse und seiner besonderen Widerstandsfähigkeit ein gefragter Naturstein für kirchliche und profane Bauten.
Seit Jahrzehnten liefert das Natursteinwerk Rechtglaub-Wolf GmbH den Gotland-Kalkstein in die Regionen Norddeutschlands und hat sich u.a. auf die Bearbeitung und Verlegung dieses Steines spezialisiert.

Als Vertriebspartner der 1902 gegründeten Slite Stenhuggeri AB für Deutschland genießen unsere Kunden alle Vorteile eines direkten und fachkundigen Ansprechpartners.
Gotland-Kalkstein eignet sich für alle Bauvorhaben im Innen – und Außenbereich.
Viele Hotels und Kirchen sind mit diesem Naturstein ausgestattet.

Als Beispiele dienen die Südfassade der neuen schwedischen Botschaft in Berlin und die größte gotische Backsteinkirche St. Marien in Lübeck.

Drei verschiedene Kalksteine und einen Sandstein werden auf der Ostseeinsel Gotland abgebaut.

Gotland-Kalkstein "Norrvange"

Ein cremefarbender Kalkstein (Bioklasenkalk) mit grünlichen, rötlichen und gelblichen Nuancierungen und deutlichen bis deformierten festverbundenen Fossilien z.T. von Muscheln, Brachiopoden oder Cephalopoden.
Dieser Stein stammt aus der Umgebung der Stadt Lärbro und findet seine Anwendung in alle Bereichen des Hochbaus, Innenausbaus, Gartenlandschaftsbaus, bei Brunnen und Grabmalen.

Gotland-Kalkstein "Södervange"

Ein cremefarbender Kalkstein (Bioklasenkalk) mit grau-rosarfarbenden Nuancierungen.
Auch in diesem Naturstein finden Sie deutliche bis deformierte festverbundene Fossilien z.T. von Muscheln und anderen Korallen.
Dieser Stein stammt aus dem gleichen Umfeld wie das Material "Norrvange" und findet durch die gleichen Eigenschaften die gleichen Anwendungsmöglichkeiten.

Gotland-Kalkstein "Kappelshamn"

Ein grauer Kalkstein mit sehr vielen fossilen Fragmenten, die fest im Material eingeschlossen sind.
Benannt wurde dieser Kalkstein mit seinem Fundort, der Stadt Kappelshamn auf Gotland.
Auch bei diesem Stein sind sehr viele Einsatzmöglichkeiten denkbar.

Gotlandsandstein "Burgsvik"

Dieser graugrüne Sandstein stammt aus der Region der Stadt Burgsvik und wegen seiner feinen Beschaffenheit hervorragend für bildhauerische Arbeiten geeignet.
Zahlreiche Objekte in Schweden und in der gesamten Ostseeregion geben davon bis heute Zeugnis.

Unseren Kunden stellen wir auf Wunsch die uns bekannten technische Daten für diese Natursteine zur Verfügung.

Gotland-Kalkstein ist ein faszinierender Naturstein, unter anderem wegen der Fossilien aus der Zeit vor mehr als 400 Millionen Jahren – zur Zeit des Silur, als die Insel ein Gebiet tropischer Korallenriffe in der Nähe des Äquators war.
Diese war bedingt durch die Lage des "Kontinents" Baltica, der vor etwa 400 - 440 Millionen Jahren im Zuge der Kontinentaldriftung den Äquator in Richtung Norden überquerte.
Gotland ist ein Teil von Baltica.

In dem Kalkstein sind Korallen, Bryozoen, Brachiopoden, Trilobiten, Cephalopoden usw. eingeschlossen.
Korallen der Ordnung Favositida sind mit Abstand am häufigsten auf Gotland zu finden.
Hohe Klippen, imposante Raukar (Kalksteinformationen), Sand- und Steinstrände formen eine fast 800 km lange Küstenlandschaft.
Umgeben von tiefblauem Ostseewasser und geprägt von einer facettenreichen Flora und Fauna, lockt die Insel mit einem ganz besonderen Charme.

Das erste Handelsabkommen mit Deutschland schlossen die Gotländer 1161 mit der Hafenstadt Lübeck.
Die nach Gotland reisenden Lübecker traten als "Genossenschaft der Gotland besuchenden Deutschen" zusammen und gründeten damit eigentlich die Ur-Hanse – die sich durch den Zusammenschluss der Städte Lübeck, Riga und Visby 1281 erweiterte und 1356 verwirklichte wurde.
In der Hansestadt Lübeck – wie auch in der ganzen Ostseeregion – sind noch heute viele Beispiele für die Verarbeitung der Gotlandsteine zu finden.

Auszug aus unserer Referenzliste

Gotlandkalkstein "Norrvange"

  • St. Petri, Lübeck
  • Orangerie, Rügen
  • SEB-Bank, Lübeck
  • St. Nicolai, Rostock
  • Merkurhaus, Lübeck
  • Hogehus, Lübeck
  • St. Marien, Lübeck
  • Traufsteine, Rostock
  • Rathaushof, Lübeck
  • Brunnenstein, Lübeck
  • St. Nicolai Kirche, Stralsund
  • Rathaus, Rostock

Gotlandkalkstein "Kappelshamn"

  • Löwen-Apotheke, Lübeck
  • Dom zu Schleswig, Schleswig
  • Säulen m. Basis / Kapitell, Rechtglaub-Wolf, Lübeck
  • SEB-Bank, Fassadenplatten, Lübeck

Gotlandsandstein "Burgsvik"

  • Zeughaus, Wismar
  • Dom zu Lübeck, Lübeck
  • Schabbelhaus, Wismar